Uta Hoffmann

Die Fluesse werden für uns singen, Mischtechnik, Tusche Öl auf Leinwand, 270 x 200cm, 2017
Es wird ein warmer Abend sein, Mischtechnik, Tusche Öl auf Leinwand, 250 x 160cm, 2017
Aus Teilen des Meeres, Mischtechnik, Tusche, Öl auf Leinwand, 200 x 250cm, 2017

DSC_6302

geb. 1962, lebt und arbeitet in Bochum
                             

Studium

     Kommunikationsdesign in der FH Niederrhein Krefeld (1983 – 1986)
                             

Berufliche Erfahrungen
(Auswahl) 

     Glasfenster und Keramikunikate am Bau (1986 –2003)
     Kuratorin der Ausstellungen des Kunstverein  Attendorn, KulturA (2010-2013)
     2. Vorsitzende im Bochumer Künstlerbund (seit 2017)


Einzelausstellungen, bzw.
Projekte (Auswahl)

     2018 »Die Flüsse werden für uns singen«, Kunstverein Bochumer
Kulturrat,
     2018 »Es wird ein warmer Abend sein«, IHK Galerie Siegen
     2015 »Der Mond riecht nach Hagebutten«, First Gallery of FineArt,
Bad Homburg
     2014 »Between Love and Loss«, Galerie Kunst im Luisenhof, Bochum
     2013 »Licht.Gestalten«, Galerie Hansestadt Attendorn


Künstlerische Ausrichtung

     Großformatige Abstraktion in klassischer Malechnik.

Statement

     Mein Thema ist das Herausbilden von Räumlichkeit unter den verschiedenen Aspekten von Licht. In Anlehnung an die Ausläufer der klassischen Moderne geht es mir um die Wirkung und das Zusammenspiel von imaginärer Tiefe in der Abstraktion. Nicht eindeutige Assoziationen, die durch zahlreiche Lasuren und pastose Schichten entstehen sind mein Ausdrucksmittel. An der formalen Ausrichtung meiner Bilder – Schaffung von Haupt- und Nebenzentren, in Verbindung zur seitlichen Begrenzung – ist meine langjährige Arbeitserfahrung mit Grundrissen ablesbar. Seit Ende 2014 untersuche ich in meiner Malerei die verschiedenen Aspekte der Farbe Weiß, bzw. der Positiv- und Negativform. Dabei experimentiere ich mit vollflächiger Imprimitur, Teilimprimitur und komplett weißem Untergrund, sowie mit nachträglich pastos eingefügten oder durch Entfernung von Imprimiturflächen entstandenen weißen Freistellern.

www.uta-hoffmann.de

 

                   

logo-min