Thomas Kuhn

Silox (2013), Flachglas, Silikon, 106 x 63 x 73 cm
Krume (2015), Blei, 165 x 196 cm. Fotos Helge Articus
Anraum (2015), Glas, formgeschmolzen, 22 x 55 x 52 cm. Fotos Helge Articus

Thomas Kuhn

geb. 1986, lebt und arbeitet in Euskirchen
                             

Studium

    Hochschule Koblenz (IKKG)
                             

Künstlerische Ausrichtung

Glas
Plastik
Keramik
                             

Stipendien/Preise (Auswahl)

     2017 Jutta-Cuny-Franz-Talent Award 2017
     2016  European Glass Context 2016, 2nd prize
     2015 Immenhäuser Glaspreis, commendation of the jury

Einzelausstellungen, bzw.
Projekte (Auswahl)

    2017  »Young Glass «, Glasmuseet Ebeltoft, Ebeltoft (DK)
    2016 »European Glass Context«, Bornholm Art Museum (DK)
    2012  »Materiales Denken -25 Jahre Institut für Künstlerische Keramik und Glas«, Kunststation Kleinsassen, Ludwig Museum, Koblenz

Statement

    Meine Arbeiten beschäftigen sich mit dem Befragen der Natur, Funktion und Wahrnehmung menschlicher Er-zeugnisse. Dabei verkehre ich Aspekte eines Gegenstan-des in ihr Gegenteil oder beraube das abgebildete Objekt seiner ursprünglichen Funktion. Auch die Kombination unterschiedlicher Komponenten benutze ich als Methode. Dies schafft ein Gefühl der Entfremdung oder auch Ironie.                  

logo-min