Johanna Reich

All The Worlds A Frame (Projektionen auf Leinwand, Treibholz, Performance für zwei fahrende Projektionen, 2020) VG Bild-Kunst, Courtesy Priska Pasquer
Resurface (Installation: Video, 160 Polaroid fotos (archiv in extension), 2012-2020) VG Bild-Kunst, Courtesy Priska Pasquer
Crawler (self-driving robot performance,2020) VG Bild-Kunst, Courtesy Priska Pasquer

JohannaPinhole

geb. 1977, lebt und arbeitet in Köln
                             

Studium

     2000 Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Münster bei Guillaume Bijl, Andreas Köpnick

2003 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg bei Wim Wenders     

2005 Studium an der Facultat de Belles Arts Barcelona, Spanien

2006 Ernennung zur Meisterschülerin

2007 Postgraduiertes Studium an der KHM Köln bei Jürgen Klauke und Mischa Kuball
                             

Berufliche Erfahrungen 

     Seit SS 2020 Vertretungsprofessur an der Akademie der Bildenden Künste München

2013-2019 Lehraufträge an der Universität zu Köln, Institut für Kunst und Kunsttheorie, der Kunstakademie Münster, der HSD Düsseldorf, der ETH Zürich


 

Einzelausstellungen, bzw.
Projekte (Auswahl)

     »All The World`'s a Frame«, Kunstverein Leverkusen (2020)
      »Fire Of Thoughts«, Kunstverein Mönchengladbach (2020)
     »The Stolen World«, Max Ernst Museum Brühl (2018)
     »PROYECTOR«, Casa del Reloj Madrid (2018)    
     »Miami New Media Festival«, Miami (2015)
     »Behind The Screen«, Anita Beckers Gallery, Frankfurt am Main (2014)


Künstlerische Ausrichtung

     Formbare Medien                          

Statement

     »In meinen Arbeiten schwingt, neben der Faszination für das Neue, auch ein Abgesang auf das analoge Zeitalter mit – noch besitzen wir ein selektives Erinnerungsvermögen, das Spuren unseres Lebens in verdichteter Form abbildet, aber vielleicht werden wir in einigen Jahren durch Speichererweiterungen im Gehirn auf jegliche – noch so unwichtige – Erinnerung zurückgreifen können, so dass sich unser Gedächtnis zu einem zeitlosen immer währenden Jetzt transformiert.« 

www.johannareich.com

                   

logo-min