Anna Schütten

go – Arbeiten ohne Titel 2019 · Tusche, Acryl, Baumwollgewebe, gehängt, getackert · 16.03.-24.06.2019 · 640 x 361 x 555 cm
sola 2016 ZIP Sonic, Fays Bougherara and Aime Ilboudou playing
unnamed road 2017 · Fundstück 19.11.2017, 10:34 Uhr · Nürnberg, Deutschland

Foto_AnnaSchuetten – Kopie

geb. 1989 in Köln, lebt und arbeitet in Köln
                             

Studium

    Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe / Außenstelle Freiburg
                             

Künstlerische Ausrichtung

Klangkunst
Malerei
Rauminstallation

                             

Stipendien/Preise (Auswahl)

     2019 Kunstpreis 2019, Freunde des KunstWerk Köln
     2018 6-monatiges Atelierstipendium Genua, Atelier Mondial, Christoph Merian Stiftung Basel
     2015 Akademiepreis der Stadt Freiburg

Einzelausstellungen, bzw.
Projekte (Auswahl)

    2019 Go, Schaufenster Junge Kunst, Galerie Stadt Sindelfingen
    2018 „Kratzen“, hinterconti, Hamburg
    2017 "Longitude III", öffentlicher Raum, Unterführung Hildastraße / Schwabentorbrücke, Freiburg

Statement

    Meine Arbeiten bewegen sich zwischen Ton und Farbe. Die Malerei im Raum ist für mich ein Experiment, in der ich zwar den Ausgang kenne, aber mich durch unerwartete Momente oder das Eingreifen der Betrachter*innen vom Ergebnis überraschen lasse. Das kann eine Malerei im öffentlichen Raum sein, aus der Passant*innen Fragmente mitnehmen und Sprayer*innen neue Zeichnungen hinzu-fügen, oder ein hölzerner Boden, den ich mit Tonabneh-mern versehe. Die Betrachtende werden zu Begehende und mit ihren Schritten oder im Streifen der Tonabnehmer zu Mitspieler*innen der Sound-Landschaft.             

logo-min